♫ Creative Concert mit Daniel Gerzenberg ♫

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt 14.03.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

Am 13. März 2019 trafen unsere beiden 4. Klassen mit dem jungen und dennoch international schon sehr renommierten Pianisten Daniel Gerzenberg aus Berlin zu einem „Creative Concert“ zusammen.

In Räumlichkeiten der Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg und unter Teilnahme auch einiger ehemaliger Bilsbek-Schüler aus Kummerfeld, nun Fünft- und Neuntklässler der JBS, kam es zu einem interaktiven Konzert zwischen dem Pianisten und seinen jungen Zuhörern. Dabei setzten sich alle Schüler großflächig verteilt auf den Boden und malten ganz frei, ohne jegliche Vorgaben, Bilder auf Papier. Die gefertigten Bilder wurden mittels einer Dokumentenkamera nacheinander an die Wand projiziert. Daniel Gerzenberg improvisierte zu jedem ihm vorgelegten Bild spontan auf seinem Flügel und vertonte somit Kindermalereien verschiedenster Art. Während der eine Stunde andauernden und ohne Pause erfolgenden Klavierinterpretationen malten die Kinder immer weitere Bilder, wodurch es zu einem künstlerischen Austausch, zu einem wechselseitigen „Dialog“ zwischen dem Pianisten und den zuhörenden Malern kam. Für beide Seiten brachte dieser Schaffensprozess spannende, teils sehr witzige, teils sehr gefühlvolle und auch überraschende Ergebnisse.

Das schulübergreifende musikalisch-experimentelle Projekt erlaubte es den Kindern aber auch, den so vielseitigen und beeindruckenden Klavierfantasien einfach mal NUR zu lauschen, mitunter direkt unter dem Flügel auf dem Boden liegend.

Der Pianist Daniel Gerzenberg vermittelte den Kindern sehr vielseitige Klangerfahrungen und ermöglichte ihnen mit viel Fantasie und Gefühl mal einen ganz anderen Zugang zur Musik.

Nach einem abschließenden Feedback-Gespräch zwischen Künstler und Kindern konnten unsere Viertklässler reichhaltige Erinnerungen an ein ebenso individuelles wie gemeinschaftliches musikalisch-ästhetisches Erlebnis mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten dieses außergewöhnlichen Projekts, insbesondere natürlich an Daniel Gerzenberg!!! Es wird wohl nicht die letzte Begegnung dieser besonderen Art gewesen sein… :-)

 gez.: Christian Haaßio


Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt

Quelle: Janina Schmidt, Pinneberger Tageblatt 14.03.2019